Europawahl 2024

Am 9. Juni ist Europawahl. Dann wählt Deutschland 96 Kandidierende in das Europäische Parlament. Kein anderes EU-Mitgliedsland schickt so viele Abgeordnete, deswegen ist die Wahl in Deutschland sehr wichtig! Du kannst auf dem Stimmzettel keine Person wählen, sondern nur eine Partei ankreuzen.

Wie wählst du überhaupt? Entweder Du gehst am 9. Juni in Dein Wahllokal oder Du wählst ganz bequem per Briefwahl!

Jetzt neu: Zum ersten Mal dürfen in Deutschland nun auch alle ab 16 Jahren wählen. Spoiler: Auch das haben wir Grünen vorangetrieben. Denn Europa ist DEINE Zukunft. Wir sind die Partei, die wie keine andere für Klimaschutz steht, und weil Klimaschutz keine Grenzen kennt, müssen wir auf Europaebene gemeinsam daran arbeiten, dass unsere Erde auch für die nächsten Generationen – nämlich Dich und Deine Kinder – lebenswert bleibt.

Apropos lebenswert – was bedeutet das für Dich? Für uns heißt das eine intakte Natur, in der wir Menschen – so unterschiedlich wir alle auch sind – in Frieden und mit Wohlstand leben können. Darum Europa, darum am 9. Juni GRÜN wählen!

Unser Tipp: Schau mal auf dieser Seite vorbei. Da kannst Du eingeben, was genau Europa für DICH in Deiner Region, in Oberfranken oder wo auch immer, schon alles gemacht hat.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Michaela Reimann – unsere oberfränkische Kandidatin fürs Europaparlament

Personalleiterin aus Bamberg

ehrenamtliche Schöffin am Landgericht Bamberg und leidenschaftliche Europäerin 

Ihre Ziele für die Europawahl sind:

  • europäische Demokratie nach innen und außen schützen
  • Green Deal in Sachen Klima- und Umweltschutz weiterentwickeln
  • grüne Transformation der Wirtschaft befördern
  • viele EU-geförderte Naturschutz- und Kulturprojekte nach Oberfranken bringen

Unser Europawahlprogramm

Zur Europawahl am 9. Juni 2024 haben wir die Möglichkeit, zu erhalten, was uns stärkt, und zu stärken, was uns schützt. Es geht um Frieden und Wohlstand in Europa. Auf unserem Parteitag im November haben wir hierfür unser Europawahlprogramm verabschiedet. 

Download Europawahlprogramm 2024 (PDF)

Download Kurzwahlprogramm zur Europawahl 2024 (PDF)

Download Kurzwahlprogramm zur Europawahl 2024 in leichter Sprache (PDF)

Unser Europawahlflyer Grüne Oberfranken

Unsere Plakatkampagne

In unserer Kampagne zur Europawahl machen wir deutlich, dass es bei der Wahl zum Europäischen Parlament um nichts Geringeres als unseren Frieden und unsere Freiheit geht. Es geht darum, zu machen, was zählt. Für unsere Werte einzustehen, das Klima zu schützen und (auch damit) unsere Wirtschaft zu stärken. Wir machen Europa zum ersten klimaneutralen Kontinent der Welt – und sichern damit gute Jobs und faire Löhne.

Klima & Wirtschaft

Wir bringen zusammen, was zusammengehört: Wohlstand und Klimaschutz. In einer Zeit, da insbesondere China und die USA massiv in die klimaneutrale Modernisierung ihrer Wirtschaft investieren, setzen wir uns für eine strategische europäische Investitionspolitik ein, die dafür sorgt, dass sich Europa im Rennen um den ersten klimaneutralen Wirtschaftsstandort der Welt durchsetzt. Gleichzeitig sorgen wir dafür, dass Arbeit fair entlohnt wird und der Wohlstand nicht nur bei einigen Wenigen ankommt, sondern bei denen, die ihn tagtäglich erarbeiten. Wir machen, was zählt.

Demokratie, Freiheit & Frieden schützen

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, sie muss gelebt und verteidigt werden. Das zeigt nicht nur das Erstarken rechtsextremer Kräfte in ganz Europa, sondern auch der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine. Wir schützen Demokratie, Freiheit und Frieden, indem wir die EU handlungsfähiger und unabhängig von Autokraten machen. Mit aller Kraft stellen wir uns rechtsextremen Umtrieben entgegen und stärken die EU als Akteurin für Sicherheit. Wir machen, was zählt.

Menschenrechte & Ordnung

Migration ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wir wollen Schutz für Menschen bieten, die vor Krieg und politischer Verfolgung fliehen müssen. Zugleich wollen wir Humanität und Ordnung in der Flüchtlingspolitik in Einklang bringen. Denn es braucht beides. Konkret bedeutet das: Länder an den EU-Außengrenzen müssen etwa kontrollieren, wer zu uns kommt. Wichtig ist zugleich, dass dabei die Menschenrechte derer, die zu uns kommen, gewahrt werden. Wir machen, was zählt.